LogoGrenzenlos Aktiv
Plan je tocht hier naartoe Kopieer route
Dagwandeling Aanbevolen route

Auf den Spuren alter Wasserwege

Dagwandeling · Grafschaft Bentheim
Verantwoordelijk voor deze inhoud
Grafschaft Bentheim Geverifieerde partner  Keuze ontdekkingsreizigers 
  • Tretboot auf dem Vechtesee
    / Tretboot auf dem Vechtesee
    Foto: Lena Wilken, Grafschaft Bentheim
  • / Wanderer am Vechtesee Nordhorn
    Foto: Lena Wilken, Grafschaft Bentheim
  • / Kloster Frenswegen
    Foto: Lena Wilken, Grafschaft Bentheim
  • / Die Vechte in der Nordhorner Innenstadt
    Foto: Lena Wilken, Grafschaft Bentheim
  • / Nordhorn-Almelo-Kanal
    Foto: Lena Wilken, Grafschaft Bentheim
m 150 100 50 25 20 15 10 5 km Pier 99 Cafe / Restaurant Parkplatz Parkplatz Tierpark Nordhorn Kirche Parkplatz Schutzhütte Parkplatz Sieben Seen Ehem. Kloster
Begeben Sie sich auf den etwa 26 km langen Weg und tauchen Sie ein in die Geschichte der Wasserwege rund um Nordhorn.
Matig
Afstand 27,3 km
6:33 u
12 m
12 m
26 m
16 m

Bereits im Mittelalter führte aufgrund der geographischen Lage ein Heer- und Fernhandelsweg von Bremen nach Amsterdam durch das Siedlungsgebiet des frühen Nordhorns.  

Schon 1160 wurden von Nordhorn aus Bentheimer Sandsteine in die Niederlande verschifft.
Die zurückkehrenden Schiffe brachten Gewürze, Textilien, Kakao, Tabak, Tee und andere Handelsgüter mit zurück und bildeten damit neben Handwerk und Landwirtschaft weitere wichtige Erwerbszweige. Zur Blütezeit lagen bis zu 1200 Frachtkräne und Schiffe in Nordhorn vor Anker. Zu jener Zeit war Nordhorn der Sitz wohlhabender Kaufleute, Reeder und Schiffer. Noch heute erinnert die Steinmaate, gegenüber des heutigen Stadtparks, an den einstigen Stapel- und Verladeplatz.

Im Jahr 1180 wurde Nordhorn den Grafen von Bentheim zugeteilt, die stellvertretend für den damaligen Frankenkönig Karl der Große die Gerichtbarkeit ausübten. Die Bentheimer Grafen begannen kurze Zeit später auf der Vechteinsel in der heutigen Nordhorner Innenstadt mit dem Bau einer Burg. Bis 1912 waren einige Teile der Burg noch erhalten. Heute steht an dieser Stelle die katholische St.-Augustinus-Kirche.

Bereits zur Zeit des Spanisch-Niederländischen Krieges im 17. und 18. Jahrhundert wurde Nordhorn aufgrund der strategisch wertvollen Lage zur Durchgangsstation für spanische Truppen. Wenige Jahre später führte der Münsteraner Bischof Christoph Bernhard von Galen in der Ebene vor Nordhorn Krieg gegen die Niederländer. 1666 wurde dieser mit dem Nordhorner Frieden beendet. Aufgrund der eingenommenen Schlüsselstellung sowie der Lage Nordhorns an der Vechte fanden nun Waren und Güter aus Skandinavien und den Hansestädten ihren Weg durch die Stadt über die Niederlande bis hin nach Frankreich. Die knapp 170 km lange Vechte besaß im Mittelalter noch einen direkten Zugang zum Meer und war viele Jahrhunderte das Zentrum des niederländischen Seehandels. Mit dem 1904 fertiggestellten Nordhorn-Almelo-Kanal sorgte man schließlich für den Anschluss an das niederländische Wasserstraßennetz.

Wer mehr zur Geschichte der Schiffahrt in und um Nordhorn erfahren möchte, kann dies im Schiffahrts-Museum Nordhorn an der Lingener Straße.

Folgt man dem Vechteverlauf weiter Richtung Norden, so trifft man auf das Kloster Sankt Marienwolde , das unter dem seit dem 16. Jahrhundert gebräuchlichen Namen Kloster Frenswegen bekannt ist.

1396 wurde das an der niederländischen Grenze liegende Kloster von einigen niederländisch und deutsch stammender Kaufleute nach den Regeln des heiligen Augustinus gegründet. Heute dient das Klostergebäude als ökumenische   Begegnungsstätte.

Wandert man weiter westlich und lässt das Kloster Frenswegen hinter sich, so gelangt man auf kleinen Waldwegen, vorbei an idyllischen Wiesen und Feldern, auf den alten Grenzweg, der die Niederlande (auf der rechten Seite) und Deutschland (auf der linken Seite) voneinander trennt.

Von hieraus gelangt man, durch verschiedene Wald- und Heidegebiete, direkt zu dem niederländischen Naturschutzgebiet De Bergvennen , welches im Grafschafter Volksmund auch unter dem Namen „ Sieben Seen “ bekannt ist. Das von Heidepflanzen, Mischwäldern und Seen durchzogene Naturschutzgebiet lässt sich wunderbar bei schönem Wetter auf einen der zahlreichen kleinen Wege erforschen und beherbergt eine Vielzahl an seltenen Tier- und Pflanzenarten, wie dem Teichmolch, der Zauneidechse, der Kreuzotter oder der Heidelerche.

Aufgrund der Streckenführung durch das grüne Grenzgebiet ist diese Wanderroute ein interessantes Ziel für all jene, die auf den Spuren der deutsch-niederländischen Grenzgeschichte sind, aber auch für all jene, die die Schönheit der Natur lieben.

 

 

 

Tip van de auteur

Wenn Sie sich auf die Spuren alter Wasserwege begeben, wieso dann nicht einen Teil der alten Handelswege vom Boot aus erleben? Leihen Sie sich zum Beispiel am Vechtesee beim Bootsclub ein Tretboot und erleben die Stadt Nordhorn aus einer ganz anderen Perspektive! Oder Sie steigen am VVV Turm in eines der Vechteboote und lassen sich ganz ohne eigene Anstrengung über die Wasserwege fahren.

http://www.grafschaft-bentheim-tourismus.de/erleben/aktiv/bootsfahrten.html

 

Profielfoto van: Lena Wilken
Auteur
Lena Wilken
Laatste wijziging op: 17.08.2018
Niveau
Matig
Conditie
Beleving
Landschap
Hoogste punt
26 m
Laagste punt
16 m
Aanbevolen seizoen
jan.
feb.
mrt.
apr.
mei
jun.
jul.
aug.
sep.
okt.
nov.
dec.

Ruststop

Ehem. Kloster
Pier 99 Cafe / Restaurant
Tierpark Nordhorn

Tips en hints

http://www.grafschaft-bentheim-tourismus.de/radfahren-und-wandern/wandern/spurensuche/auf-den-spuren-alter-wasserwege-26-km.html

Start

Runtour (21 m)
Coördinaten:
DD
52.454562, 7.036463
DMS
52°27'16.4"N 7°02'11.3"E
UTM
32U 366578 5813410
w3w 
///ophalen.sterkste.leeuw

Tochtbeschrijving

-Die Wegweiser sind in orange gehalten.

Ihre Tour können Sie zum Beispiel am Kloster Frenswegen, einem ehemaligen Augustiner Chorherrenstift, starten. Eine Besichtigung der alten Gemäuer ist lohnenswert! Die Route führt Sie zunächst in nordwestlicher Richtung an der Vechte entlang. Ein kurzes Stück des Weges verläuft dann entlang der Bundesstraße, bevor Sie an der anderen Seite des Kloster vorbeikommen, die Bahnschienen überqueren und durch Waldgebiete wandern. Entlang der niederländischen Grenze und manchmal sogar auf niederländischer Seite, führt der Wanderweg Sie in südlicher Richtung am Naturreservat "Sieben Seen" vorbei. Bald erreichen Sie den Nordhorn-Almelo-Kanal, passieren die Frensdorfer Schleuse und wandern in nordöstlicher Richtung immer am Kanal entlang auf die Stadt Nordhorn zu, bis Sie an den Vechtesee gelangen. Diesen umwandern Sie zur Hälfte und kommen unterwegs am Bootsclub vorbei, wo sich eine einstündige Fahrt mit dem Tretboot durch die Nordhorner Innenstadt anbietet. Durch die Nordhorner Innenstadt und dann immer entlang der Vechte verläuft der Wanderweg wieder bis zu Ihrem Startpunkt am Kloster Frenswegen.

Noteer


Alle notites over beschermde gebieden

Coördinaten

DD
52.454562, 7.036463
DMS
52°27'16.4"N 7°02'11.3"E
UTM
32U 366578 5813410
w3w 
///ophalen.sterkste.leeuw
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Aanbevelingen voor de kaart van de auteur

Das Wanderkartenset "Grafschafter Spurensuche" ist in der Touristinformation des Grafschaft Bentheim Tourismus e.V. erhältlich.

tourismus@grafschaft.de

Tel.: 05921/961196

Uitrusting

Wanderschuhe

Basisuitrusting voor wandelen

  • Stevige, comfortabele en waterdichte wandelschoenen of wandelschoenen
  • Vochtafvoerende kleding in lagen
  • Wandelsokken
  • Rugzak (met regenhoes)
  • Bescherming tegen zon, regen en wind (hoed, zonnebrandcrème, water- en winddichte jas en broek)
  • Zonnebril
  • Wandelstokken
  • Genoeg proviand en drinkwater
  • Eerst hulp set
  • Blarenpleisters
  • Overlevingstas
  • Redingsdeken
  • Hoofdlamp
  • Zakmes
  • Fluitje
  • Mobiele telefoon
  • Contant geld
  • Navigatieapparatuur / kaart en kompas
  • Gegevens voor in geval van nood
  • ID
  • Deze uitrustingslijst is niet volledig en dient alleen als suggestie voor wat je mee zou moeten nemen.
  • Voor je eigen veiligheid moet je alle instructies over het juiste gebruik en onderhoud van je uitrusting zorgvuldig lezen.
  • Zorg ervoor dat de apparatuur die je meeneemt, voldoet aan de plaatselijke wetgeving en geen verboden voorwerpen bevat.

Vragen & antwoorden

Stel de eerste vraag

Wilt u de schrijver een vraag stellen?


Reviews

Schrijf je eerste review

Wees de eerste om anderen te beoordelen en te helpen.


Foto's van anderen


Niveau
Matig
Afstand
27,3 km
Duur
6:33 u
Stijgen
12 m
Afdalen
12 m
Hoogste punt
26 m
Laagste punt
16 m
Rondtocht Horeca onderweg Cultureel/historische waarde

Statistiek

  • Inhoud
  • Toon afbeeldingen Verberg afbeeldingen
Functies
Kaarten en paden
Afstand  km
Duur : uur
Stijgen  m
Afdalen  m
Hoogste punt  m
Laagste punt  m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.