Grenzenlos Aktiv
Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here
Embed
Fitness
Long distance cycling

Int. Dollard Route - 3. Etappe

Long distance cycling • Netherlands
Responsible for this content
Ostfriesland Tourismus GmbH
  • Sieltor in Delfzijl
    / Sieltor in Delfzijl
    Photo: Ulrich Schmunkamp, Int. Dollard Route
  • Hängende Küchen in Appingedam
    / Hängende Küchen in Appingedam
    Photo: Ulrich Schmunkamp, Int. Dollard Route
  • Rathausplatz in Appingedam
    / Rathausplatz in Appingedam
    Photo: Ulrich Schmunkamp, Ulrich Schmunkamp
  • Hafen in Delfzijl
    / Hafen in Delfzijl
    Photo: Ulrich Schmunkamp, Ostfriesland Tourismus GmbH
  • Fraeylemaborg Slochteren
    / Fraeylemaborg Slochteren
    Photo: Ulrich Schmunkamp, Ostfriesland Tourismus GmbH
  • Blick auf das Damsterdiep in Appingedam
    / Blick auf das Damsterdiep in Appingedam
    Photo: Ulrich Schmunkamp, Ostfriesland Tourismus GmbH
Map / Int. Dollard Route - 3. Etappe
0 150 300 m km 10 20 30 40 50

Slochteren

Nach Wagenborgen erreichen Sie Siddeburen, in der Gemeinde Slochteren. Ländereien und Weidegebiete wechseln sich mit schönsten Naturlandschaften, kleinen Gewässern, Seen und einigen Waldstücken ab. 

open
easy
58.6 km
4:10 h
20 m
22 m

Slochteren

Nach Wagenborgen erreichen Sie Siddeburen, in der Gemeinde Slochteren. Ländereien und Weidegebiete wechseln sich mit schönsten Naturlandschaften, kleinen Gewässern, Seen und einigen Waldstücken ab. Die zahlreichen Gewässer, wie das Borgmeren, Grunostrand oder die KPN Wassersportbahn bieten den Liebhabern des Wassersportes viele Möglichkeiten. Auf dem Weg nach Schildwolde und im Ort selbst finden Sie entlang der Hauptstraße eine Reihe von denkmalgeschützten Bauernhöfen. Nun erreichen Sie Slochteren. Das Schmuckstück des Ortes ist die prächtige Freaylemaborg mit ihrem 25 ha großen Garten im englischen Stil. Allein das Schloss ist es wert, die kleine Schleife der Route zu fahren, bevor es Richtung Norden zum Schildmeer geht. Hier schlägt das touristische Herz der Gemeinde. Hier gibt es Übernachtungsmöglichkeiten, Gastronomie und eine Badestelle. Nach den zahlreichen ländlichen Eindrücken wartet jetzt die Kleinstadt Appingedam auf Sie.

 

Appingedam

Nachdem Sie den Eemskanal überquert haben, erreichen Sie die Kleinstadt Appingedam. Allerorts durchströmt die Aura des Mittelalters diese Stadt. Das „Bolwerk” erinnert an die alten Stadtmauern, Gräben und Verteidigungsanlagen Appingedams. Die Stadt wurde etwa im 11. Jh. zwischen dem damaligen Stadtgraben und dem kleinen Fluß „Apt” angelegt, dem sie auch ihren Namen verdankt. Das weitaus älteste Gebäude der Stadt ist die im romanisch-gotischen Stil erbaute Nikolai-Kirche aus dem Jahre 1515. Von Mai bis September können Sie die Stadt auch vom Wasser aus auf einer Grachtenfahrt erleben. Von der Vlintenbrücke aus, dem ältesten Verbindungsweg zwischen dem nördlichen und südlichen Teil Appingedams, haben Sie einen vorzüglichen Blick auf die berühmten hängenden Küchen.

 

Delfzijl

Von Appingedam aus führt die Route zunächst am idyllischen Stadtrand entlang. Im kleinen Ort Uitwierde können Sie der Dollard Route weiter in die Stadt folgen oder abbiegen in die Gemeinde Loppersum. Entscheiden Sie sich für die Stadt, führt Sie der Weg über eine kleine Anhöhe auf den Deich direkt in       Richtung Zentrum. Die ehemalige Festungsstadt ist nach Rotterdam und Amsterdam der wichtigste Seehafen der Niederlande. Das Erscheinungsbild der Stadt wird stark geprägt durch die Lage am Meer: Große Stahltore schützen vor Sturmfluten und Schöpfwerke entwässern das tiefer gelegene Hinterland, zahlreiche Segelboote dümpeln im Jachthafen. Die Stadt bietet in der Fußgängerzone zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, um sich für die nächste Etappe einzudecken. Von Delfzijl können Sie mit dem Fahrgastschiff „Dollard“ nach Emden oder Ditzum übersetzen und eine einmalig schöne Schifffahrt genießen.

(Bitte informieren Sie sich auf www.dollard-route.de unter der Rubrik „Fährverbindungen, wann das Schiff fährt.)

An Tagen, an denen die Fähre nicht verkehrt, erreichen Sie Ditzum über die Alternativstrecke der Dollard Route. Ebenfalls können Sie freitags, samstags und sonntags von Delfzijl aus mit der Fähre „Wappen von Borkum“ nach Emden – Knock und Borkum fahren.

(Bitte beachten Sie hier die Termine und Uhrzeiten der Reederei AG Ems auf www.ag-ems.de)

Author’s recommendation

Die Int. Dollard Route ist ein Rundkurs und in beide Richtungen ausgeschildert, Sie können also an jedem beliebigen Ort auf der Route einsteigen. 

outdooractive.com User
Author
Ulrich Schmunkamp
Updated: 2018-11-30

Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Altitude
5 m
-5 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Neben der Beachtung der allgemeinen Verkehrsregeln, müssen Sie insbesondere zwischen den Orten Papenburg und Leer, sowie Leer und Ditzum mit Schafen auf dem Radweg rechnen.

Des Weiteren kann in den Bereich wo die Schafe grasen der Radweg stark verschmutzt sein!

Nehmen Sie bei einer Radtour rund um den Dollart auf jeden Fall genug Proviant mit, auf einigen Teilabschnitten ist die Gastronomie sehr dünn gesät.

Equipment

Abgesehen von der Standardausrüstung eines jeden Radfahrers wie z.B. Regenkleidung, Helm, ausreichend Trinkwasser und Nahrung stellt diese Tour keine großen Anforderungen an die Ausrüstung.

Tips, hints and links

Besuchen Sie unsere Website um mehr über die Dollard Route zu erfahren: www.dollard-route.de

Informationen über die Fähren nach Borkum finden Sie unter: www.ag-ems.de

Auf dem Portal "Grenzenlos Aktiv im Nordwesten" können Sie individuelle Touren in der Dollartregion planen oder sich die Int. Dollard Route als GPS-Track runterladen. Oder holen Sie sich die "Grenzenlos Aktiv"-App, sie bietet sogar eine Navigationsfunktion.

www.grenzenlos-aktiv.de

App für iOS

App für Android

Start

Rundkurs (Sie können an jedem Ort des Rundkurses ein und Aussteigen) (1 m)
Coordinates:
Geographic
53.336400 N 6.926790 E
UTM
32U 361958 5911697

Destination

Rundkurs (Sie können an jedem Ort des Rundkurses ein und Aussteigen)

Turn-by-turn directions

Eine genaue Wegbeschreibung finden Sie im "Reise- und Routenführer" der Int. Dollard Route, den Sie kostenlos auf unserer Internetseite bestellen können. 

Public transport

Public transport friendly

Mit der Bahn können Sie nach Leer oder Papenburg Anreisen. Weiter Bahnhöfe gibt es in den Orten Winschoten, Scheemda, Uithuizen, Warffum, Uithuizen, Roodeschool, Bad Nieuweschans und Eemshaven. Bitte beachten Sie, dass auf Grund der beschädigten Eisenbahnbrücke bei Weener zur Zeit keine Zugfahrten direkt in die Niederland oder umgekehrt möglich sind! 

Getting there

Über die Autobahn erreichen Sie uns von Süden her (Ruhrgebiet, Köln, Düsseldorf) über die A31 und aus Richtung Osten (Oldenburg, Bremen, Hannover) zunächst über die A1, danach wechseln Sie auf die A29 Richtung Oldenburg und dort auf die A28 Richtung Leer/Emden.

Parking

Da die Int. Dollard Route ein Rundkurs ist, können Sie in jedem Ort entlang der Route einsteigen. Zahlreiche Hotels bieten ihren Gästen die Parkplätze für die Dauer des ganzen Aufenthalts an, sofern die erste oder letzte Nacht dort verbracht wird. Bitte sprechen Sie dies mit dem jeweiligen Haus ab!

Des Weiteren gibt es zahlreiche kostenfreie und zu bezahlende Parkmöglichkeiten an der Route. Setzten Sie sich für genaue Infos am besten mit den Tourist-Infos der Orte an der Route in Verbindung.

Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

 Internationale Dollard Route, Bielefelder Verlag, Maßstab 1:50.000, Preis 7,95 € ISBN 978-3-87073-703-0 

Internationale Dollard Route und Deutsche Fehnroute, bikeline (Esterbauer Verlag) Maßstab 1:50.000, Preis 12,90 €, ISBN 978-3-85000-660-6 

Beide Karten können Sie in unserem Onlineshop bestellen.

Community

 Comment
 Current condition
Publish
  Back to edit
Set point on map
(Click on Map)
or
Tip:
The point is movable directly on the map
Delete X
Edit
Cancel X
Edit
Change geometry on map
Videos
*Mandatory field
Publish
Please enter a title.
Please enter a description.
Status
open
Difficulty
easy
Distance
58.6 km
Duration
4:10 h
Ascent
20 m
Descent
22 m
Public transport friendly Round tour Stage tour Nice views With refreshment stops Suitable for families and children Cultural/historical value

Statistics

: hrs.
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.