LogoGrenzenlos Aktiv
Plan a route here Copy route
Long distance cycling recommended route

Die Grüne Route

Long distance cycling · Ostfriesland
Responsible for this content
Ostfriesland Tourismus GmbH Verified partner 
  • Fahrradfahrer am Delft in Emden
    / Fahrradfahrer am Delft in Emden
    Photo: Rainer Gerdes, Ostfriesland Tourismus GmbH
m 10 5 -5 180 160 140 120 100 80 60 40 20 km
Eine Radrundreise durchs Grüne Ostfriesland ( 188km )
Lernen Sie das Grüne Ostfriesland auf eine der schönsten Arten kenne: Per Rad! Ausgearbeitete Radwege, gut erreichbare und interessante Sehenswürdigkeiten und eine idyllische Landschaft erwarten Sie!
Radeln Sie sportlich oder in gemächlichem Tempo, zu zweit oder in der Gruppe durch die reizvolle ostfriesische Region. Unser Angebot kombiniert in besonderer Weise die abwechslungsreiche Natur mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Freizeitmöglichkeiten.
easy
Distance 192.1 km
12:00 h
76 m
76 m

Sie starten am Bahnhof in Emden. Nach einem Bummel durch die Emder Innenstadt gelangen Sie über die Wallanlagen zur Kesselschleuse. Von dort aus fahren Sie entlang des Ems-Jade-Kanals bis nach Aurich. Nach einem Abstecher in die gemütliche Stadt Aurich geht es weiter am Ems-Jade-Kanal bis Sie kurz nach der Überquerung der Bundesstraße rechts in den Ostfriesland-Wanderweg einbiegen. Nach kurzer Zeit treffen Sie auf den Langfeldweg. Sie verlassen den Ostfriesland-Wanderweg, biegen rechts ab und fahren über Schirum und Westersander bis nach Westgroßefehn, wo Sie das kleine Fehnmuseum Eiland nicht versäumen sollten. Anschließend folgen Sie der „Rad up Pad“-Beschilderung und erreichen kurz darauf den Erholungsort Timmel mit dem Timmeler Meer. Die „Rad up Pad“-Schilder bringen Sie über Bagband nach Spetzerfehn, wo Sie der Mühle einen Besuch abstatten sollten. Weiter geht es nach Ostgroßefehn mit einer sehenswerten alten Schmiede. Sie folgen weiter der Beschilderung und landen im Luftkurort Wiesmoor. Hier sollten Sie sich das „Blumenreich“ Blumenhalle & Gartenpark sowie einen Besuch des Torf- und Siedlungsmuseums nicht entgehen lassen sowie mit einer Gärtnereibesichtigungsfahrt einen riesigen Blumen-Produktionsbetrieb „live“ erkunden. Sie folgen wieder den „Rad up Pad“-Schildern und fahren zunächst entlang des Nordgeorgsfehnkanals und anschließend wieder am Ems-Jade-Kanal Richtung Aurich. In dem kleinen Ort Wiesens biegen Sie rechts ab, fahren über den Spetzweg und den Burenweg durch Wallinghausen und Sandhorst bis zum Tannenhausener Meer, vor dem See biegen Sie links ab in den Stürenburgweg. Von dort aus geht es vorbei am Hünengrab rechts in den Ol Streek und links in die Straße Zur Goldsteinbrücke. Nachdem Sie den Meedeweg und den Königskeil durchfahren haben, landen Sie in der Deichhauserstraße. Von hier aus lohnt sich ein Besuch im nahe gelegenen Dörpmuseum Münkeboe.Von dort fahren Sie wieder ein kleines Stück zurück und treffen auf die Straße Lammershörn. Von hier aus orientieren Sie sich wieder an der „Rad up Pad“-Beschilderung. Bevor Sie den Abelitzkanal überqueren, ist ein Abstecher nach links, zum Moormuseum Moordorf sehr empfehlenswert. Danach folgen Sie wieder der Beschilderung und fahren am Ringkanal entlang bis Sie rechts in die Theener Straße einbiegen. Sie folgen der Straße, kommen auf die Forlitzer Straße und landen nach kurzer Zeit am Großen Meer. Auf der interessanten Route „Drei-Meere-Weg“ können Sie von hier aus den größten Binnensee Ostfrieslands umrunden. Anschließend folgen Sie wieder den „Rad up Pad“-Schildern bis nach Suurhusen, wo Sie schon von weitem den schiefsten Turm der Welt erkennen können. Die „Rad up Pad“-Schilder bringen Sie über Hinte und Wirdum bis in das Fischerdorf Greetsiel mit seinen Zwillingsmühlen und dem malerischen Kutterhafen. Weiter geht es am Deich entlang, vorbei am Pilsumer Leuchtturm, am Campener Leuchtturm und am Schöpfwerk Knock bis Sie wieder am Emder Bahnhof landen. Von hier aus fahren Sie entlang der Dollart-Route bis zum Emder Außenhafen, wo die Fähre nach Borkum auf Sie wartet. Nehmen Sie Ihr Fahrrad mit und machen Sie eine Rundtour auf der einzigen ostfriesischen Insel mit Hochseeklima.
Profile picture of Rainer Gerdes
Author
Rainer Gerdes
Update: July 08, 2021
Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
12 m
Lowest point
-2 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Tips and hints

Tourist-Information Emden
Bahnhofsplatz 11 oder Alter Markt 2a
26721 Emden
Tel.: 04921/97400
Fax: 04921/97409
ti@emden-touristik.de
www.emden-touristik.de

Start

Emden, Am Wasserturm (0 m)
Coordinates:
DD
53.368958, 7.196374
DMS
53°22'08.2"N 7°11'46.9"E
UTM
32U 379997 5914831
w3w 
///warnings.inflict.rails

Destination

Emden, Am Wasserturm

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Der Startpunkt  "Am Wasserturm" liegt direkt am Hauptbahnhof Emden/ Zentraler Omnibusbahnhof (ZOB)

Getting there

* von Leer: Autobahn A31 bis Abfahrt Emden-Mitte, Richtung Stadtzentrum
    * von Aurich/ Norden: über die B210 bis Emden Stadtzentrum (Auricher Str., Neutorstraße)
    * von Greetsiel (Campen, Rysum): über die Larrelter Straße Richtung Emden Stadtzentrum, über Bahnhofsbrücke, gleich links steht der Wasserturm

Ziel: Wasserturm, Abdenastraße, 26721 Emden

Parking

*  von Leer: Autobahn A31 bis Abfahrt Emden-Mitte, Richtung Stadtzentrum, ca. 2,5 km, rechts halten in die Straße Agterum, nach ca. 400 m links in das Parkhaus
    * von Aurich/ Norden: über die B210 bis Emden Stadtzentrum (Auricher Str., Neutorstraße), an großer Kreuzung nach rechts abbiegen Richtung Bahnhof/Wasserturm/Kunsthalle (Straßenname: Agterum), nach ca. 400 m links in das Parkhaus fahren
    * von Greetsiel (Campen, Rysum): über die Larrelter Straße Richtung Emden Stadtzentrum, über Bahnhofsbrücke fahren und gleich links halten, Einfahrt zum Parkhaus am Wasserturm

Ziel: Parkhaus am Wasserturm, Abdenastraße, 26721 Emden

Coordinates

DD
53.368958, 7.196374
DMS
53°22'08.2"N 7°11'46.9"E
UTM
32U 379997 5914831
w3w 
///warnings.inflict.rails
Arrival by train, car, foot or bike

Similar routes nearby

 These suggestions were created automatically.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
easy
Distance
192.1 km
Duration
12:00 h
Ascent
76 m
Descent
76 m
Public-transport-friendly Circular route Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Family-friendly Cultural/historical interest Insider tip

Statistics

  • Contents
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view