LogoGrenzenlos Aktiv
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Watten-Route - 6. Etappe - von Aurich nach Friedeburg

Wanderung · Ostfriesland · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ostfriesland Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Drehscheibe und Infotafel Ems-Jade-Weg an der Paddel und Pedal Station Friedeburg
    / Drehscheibe und Infotafel Ems-Jade-Weg an der Paddel und Pedal Station Friedeburg
    Foto: Ostfriesland Tourismus GmbH
  • / Paddel und Pedal Station Friedeburg, Ems-Jade-Kanal
    Foto: Ostfriesland Tourismus GmbH
  • / Ems-Jade-Weg, Foto: Von der See
    Foto: Ostfriesland Tourismus GmbH
m 10 8 6 4 2 -2 22 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Auf der 6. Etappe geht es von Aurich bis zur Paddel und Pedal Station in Friedeburg. Sie durchwandern die drei Naturlandschaften von Ostfriesland: die Marsch, die Geest und das Moor. Überall auf der Tour sind Sie eins mit der Landschaft und mit dem Element Wasser. Genießen Sie die Ruhe und die Schönheiten der Natur.
geöffnet
leicht
22,2 km
5:20 h
10 hm
14 hm
Die 6. Etappe beginnt in Aurich, in der heimlichen „Hauptstadt“ von Ostfriesland. Die Fußgängerzone und die historische Altstadt laden zum Verweilen und Bummeln ein. Ihre Wanderung beginnt an der Brücke am Auricher Hafen. Der Ostfriesland Wanderweg wird nun vom Ems-Jade-Wanderweg abgelöst. Sie folgen bis zum Ziel dem weißen Anker auf schwarzem Hintergrund. Vo Auricher Hafen aus gelangen Sie wieder auf den wasserbegleitenden Weg, den Treidelweg. Im angenehmen Schatten vieler Bäume laufen Sie immer am Ems-Jade-Kanal entlang. Sie kreuzen mehrere Brücken, der Kanal liegt rechts von Ihnen. Dies ist ein idealer Weg, um abzuschalten und den Einklang Wasser und Natur zu genießen. Da Ostfriesland ein Küstenland ist, besteht Ostfriesland grob umrissen aus drei verschiedenen Landschaftstypen mit unterschiedlichen Höhenniveaus: die Marsch, die Geest und das Moor. Diese drei Naturlandschaften gibt es auf ihrem Weg zu erleben. Auf den ersten Blick ist der Unterschied zwischen diesen Landschaftstypen nicht so auffällig, denn der erste Eindruck von Ostfriesland ist oft: „alles ist platt“. Ein ostfriesischer Volksspruch lässt aber Unterschiede erahnen: „Ostfresland is as en Pankook, de Midden is am dicksten und de Rand is am fettesten.“ (Ostfriesland ist wie ein Pfannkuchen, die Mitte ist am dicksten und der Rand ist am fettesten). Der Vergleich mit dem Pfannkuchen zeigt, dass Steigungen auf dieser Wandertour kaum zu erwarten sind. Mal den Deich oder eine Brücke hoch, das war es auch schon. Sie können es also ganz entspannt angehen lassen! Streifen Sie durch Ostfriesland, entdecken Sie Seen (Meere) an den Niedermoorstandorten, am Rand der Geest im Übergang zur Marsch, Deiche im Binnenland und „erklimmen“ Sie die Geest, die am höchsten liegende Landschafsform der ostfriesischen Halbinsel. Überall auf der Tour erfahren Sie etwas über die Landschaft. In Upschört wandern Sie ein kurzes Stück auf der anderen Seite des Kanals und nutzen dafür die Brücke „Schleusenweg“. Wenige Meter weiter geht es rechts auf die Brücke „Auricher Weg“ wieder auf die linke Seite des Flusses, so dass der Fluss erneut auf der rechten Seite ihr Wegbegleiter ist. Sobald Sie die Straße „Borgweg“ kreuzen, überqueren Sie die Brücke und erblicken auf der rechten Seite hinter der Brücke die „Paddel und Pedal Station Friedeburg“. Sie haben Ihr Ziel der 2. Etappe erreicht. An der „Paddel und Pedal Station" finden Sie eine Drehschreibe sowie eine Infotafel mit nützlichen Tipps und Informationen. In der Saison (April bis Oktober) ist die Station täglich geöffnet. Genießen Sie das schöne Ambiente an der Paddel und Pedal Station und nutzen Sie die Sitzmöglichkeiten zum Rasten. Von hier aus laufen Sie 2 km zur nächsten Bushaltestelle. Bis nach Friedeburg sind es 3,0 km zu Fuß.

Autorentipp

  • Die Kreuzkirche Marcardsmoor ist die älteste Kirche Wiesmoors und wurde 1907 erbaut. Die Kirche auf dem Moor lädt zu Besichtigungen ein und ist von außen sowie von innen ein Blickfang.
  • Die Paddel- und Pedalstation in Friedeburg an der Wassermühlenbrücke bietet Gelegenheit für einen Zwischenstopp. Ausgestattet mit Übernachtungsmöglichkeiten, einer sanitären Anlage, einer Küche und einem Grillplatz kann man den Kanufahrern in toller Atmosphäre zuschauen oder selbst eine kleine Kanutour unternehmen. Die Station ist in der Saison (April bis Oktober) täglich geöffnet und von 10:00 – 16:00 Uhr telefonisch erreichbar. Kontakt: Borgweg, 26446 Friedeburg, Tel: 04421-75 50 59 13, E-Mail: paddelundpedal@wohnheim-friedensstrasse.de
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
9 m
Tiefster Punkt
0 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Verkehrsverein Aurich / Ostfriesland e.V.

Norderstraße 32

26603 Aurich

Tel: 04941 / 4464

Internet: https://www.aurich-tourismus.de/

 

Tourist-Information Friedeburg

Friedeburger Hauptstraße 60

26446 Friedeburg

Tel: 04465 / 1415

E-Mail: tourist-info@friedeburg.de

Internet: www.urlaub-friedeburg.de

 

Unterkünfte

Auf www.ostfriesland.travel/unterkuenfte finden Sie eine Vielzahl an Unterkünften.

Info

Bitte beachten Sie, dass der Wanderweg auch von Radfahrern genutzt wird.

 

Aktiv App Grenzenlos Aktiv im Nordwesten

Als praktischer Urlaubsplaner – für die Planung von Zuhause aus oder direkt vor Ort – können Sie die kostenlose Grenzenlos Aktiv App nutzen. Laden Sie sich die Aktiv-App herunter und starten Sie durch. Sie können sich über die Distanz, Dauer, den Schwierigkeitsgrad der Tour, Sehenswürdigkeiten sowie Einkehrtipps informieren. Ihre Position wird über ein GPS-Signal bestimmt, so dass Sie immer wissen, wo Sie sich gerade befinden. Alle Informationen zur App finden Sie hier.

 

Tourenplaner Grenzenlos Aktiv im Nordwesten

Lernen Sie unseren Routenplaner für die Desktop Version kennen. Hierüber können Sie eigene Touren planen oder erhalten Vorschläge für diverse Aktiv-Touren für ihr  Aktiv-Urlaubserlebnis. Alle Informationen zum Tourenplaner finden Sie hier.

Start

Koordinaten:
DG
53.452233, 7.507893
GMS
53°27'08.0"N 7°30'28.4"E
UTM
32U 400916 5923616
w3w 
///einer.probte.gespräch

Wegbeschreibung

Die 6. Etappe beginnt in Aurich, in der heimlichen „Hauptstadt“ von Ostfriesland. Die Fußgängerzone und die historische Altstadt laden zum Verweilen und Bummeln ein. Ihre Wanderung beginnt an der Brücke am Auricher Hafen. Der Ostfriesland Wanderweg wird nun vom Ems-Jade-Wanderweg abgelöst. Sie folgen bis zum Ziel dem weißen Anker auf schwarzem Hintergrund. Vo Auricher Hafen aus gelangen Sie wieder auf den wasserbegleitenden Weg, den Treidelweg. Im angenehmen Schatten vieler Bäume laufen Sie immer am Ems-Jade-Kanal entlang. Sie kreuzen mehrere Brücken, der Kanal liegt rechts von Ihnen. Dies ist ein idealer Weg, um abzuschalten und den Einklang Wasser und Natur zu genießen. Da Ostfriesland ein Küstenland ist, besteht Ostfriesland grob umrissen aus drei verschiedenen Landschaftstypen mit unterschiedlichen Höhenniveaus: die Marsch, die Geest und das Moor. Diese drei Naturlandschaften gibt es auf ihrem Weg zu erleben. Auf den ersten Blick ist der Unterschied zwischen diesen Landschaftstypen nicht so auffällig, denn der erste Eindruck von Ostfriesland ist oft: „alles ist platt“. Ein ostfriesischer Volksspruch lässt aber Unterschiede erahnen: „Ostfresland is as en Pankook, de Midden is am dicksten und de Rand is am fettesten.“ (Ostfriesland ist wie ein Pfannkuchen, die Mitte ist am dicksten und der Rand ist am fettesten). Der Vergleich mit dem Pfannkuchen zeigt, dass Steigungen auf dieser Wandertour kaum zu erwarten sind. Mal den Deich oder eine Brücke hoch, das war es auch schon. Sie können es also ganz entspannt angehen lassen! Streifen Sie durch Ostfriesland, entdecken Sie Seen (Meere) an den Niedermoorstandorten, am Rand der Geest im Übergang zur Marsch, Deiche im Binnenland und „erklimmen“ Sie die Geest, die am höchsten liegende Landschafsform der ostfriesischen Halbinsel. Überall auf der Tour erfahren Sie etwas über die Landschaft. In Upschört wandern Sie ein kurzes Stück auf der anderen Seite des Kanals und nutzen dafür die Brücke „Schleusenweg“. Wenige Meter weiter geht es rechts auf die Brücke „Auricher Weg“ wieder auf die linke Seite des Flusses, so dass der Fluss erneut auf der rechten Seite ihr Wegbegleiter ist. Sobald Sie die Straße „Borgweg“ kreuzen, überqueren Sie die Brücke und erblicken auf der rechten Seite hinter der Brücke die „Paddel und Pedal Station Friedeburg“. Sie haben Ihr Ziel der 2. Etappe erreicht. An der „Paddel und Pedal Station" finden Sie eine Drehschreibe sowie eine Infotafel mit nützlichen Tipps und Informationen. In der Saison (April bis Oktober) ist die Station täglich geöffnet. Genießen Sie das schöne Ambiente an der Paddel und Pedal Station und nutzen Sie die Sitzmöglichkeiten zum Rasten. Von hier aus laufen Sie 2 km zur nächsten Bushaltestelle. Bis nach Friedeburg sind es 3,0 km zu Fuß.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

 Bushaltestellen Aurich:

  • ZOB, Buslinie 462, 460 nach Ostgroßefehn ZOB

Bushaltestellen Friedeburg: (2 km von der Paddel und Pedal Station zur Haltestelle)

  • Friedeburg Heseler Hauptstraße, Hesel
  • Hesel (Friedeburg) Neunaber "Krummer Weg)

Mit dem Urlauberbus Ostfriesland erfahren und für nur 1 Euro die Ferienregion erfahren: https://www.urlauberbus.info/

Parken

Parkplatz Aurich: (nach Verfügbarkeit)

  • Eheweg, 26607 Aurich: je nach Verfügbarkeit, ist dort auf der Straße das Parken möglich.
  • Tiefgarage Marktplatz Aurich, Rund um die Uhr geöffnet
  • Tiefgarage Carolinenhof

Parkplätze Aurich: (Bitte beachten Sie, dass einige Parkplatze kostenpflichtig sind.)

  • Eheweg, 26607 Aurich: je nach Verfügbarkeit, ist dort auf der Straße das Parken möglich.
  • Tiefgarage Marktplatz Aurich, Rund um die Uhr geöffnet
  • Tiefgarage Carolinenhof

Parkplätze Friedeburg: (Bitte beachten Sie, dass einige Parkplatze kostenpflichtig sind.)

  • Paddel und Pedal Station Friedeburg, Borgweg, 26446 Friedeburg

Koordinaten

DG
53.452233, 7.507893
GMS
53°27'08.0"N 7°30'28.4"E
UTM
32U 400916 5923616
w3w 
///einer.probte.gespräch
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
leicht
Strecke
22,2 km
Dauer
5:20h
Aufstieg
10 hm
Abstieg
14 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.