LogoGrenzenlos Aktiv
Tour hierher planen Tour kopieren
Radtourempfohlene Tour

RäuberRadRoute Hauptstrecke

Radtour · Oldenburger Münsterland· geöffnet
LogoVerbund Oldenburger Münsterland e.V.
Verantwortlich für diesen Inhalt
Verbund Oldenburger Münsterland e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Alte Scheune in Oldorf
    / Alte Scheune in Oldorf
    Foto: malopo/Verbund Oldenburger Münsterland
  • / Räuberskulpturenpfad am Mordkuhlenberg
    Foto: Michael Nath
  • / Zu zweit unterwegs auf der RäuberRadRoute
    Foto: malopo/Verbund Oldenburger Münsterland
  • / Logo Beschilderung
    Foto: Bernd Stolle, Verbund Oldenburger Münsterland e.V.
m 100 50 80 60 40 20 km
Diese Themenroute dreht sich um die zahlreichen Sagen und Geschichten aus den Dammer Bergen.
geöffnet
schwer
Strecke 91,2 km
6:12 h
329 hm
328 hm
139 hm
32 hm

Auf dem Rundkurs durch die Stadt Damme sowie die Gemeinden Holdorf, Neuenkirchen-Vörden und Steinfeld erfahren Sie auf 13 Ansichtstafeln mit Text- und Bildmaterial mehr über die historischen Orte.

Startpunkt: Wanderparkplatz am Schweizerhaus, Steinfelder Straße 75, 49401 Damme

 

Die Sagen und Sehenswertes:

„Wie wilde Räuber steinreich wurden“: Das imposante Hünengrab in Neuenwalde ist ein weiteres Ziel auf dieser Radtour.

„Die Erdmännchen von Eekholte“: Die Bauerschaft Hinnenkamp-Ahe besticht durch eindrucksvolle Höfe.

„Der Teufel in „de deepen Pöele“: Durch die Weiten des Vördener Moores führt Sie diese Radtour.

„Der blinde Schimmel“: Die hohen Kirchtürme von Neuenkirchen lassen sich gut von der Aussichtsplattform am Dreesberg bewundern.

„Die Pest lauerte im Astloch“: Warum der Meyerhof in der Gemeinde Neuenkirchen-Vörden auch „Seligenhof“ genannt wird, das erfahren Sie anhand einer weitere tragischen Sage.

„Die Nymphe vom Bexaddetal“: Das Bexaddetal ist ein wunderschöner Naturraum mit Bachlauf, durch den auch der Jakobsweg führt. Die Entstehung des Bexaddetal kann auf der entsprechenden Stele nachgelesen werden.

„Das weiße Fräulein von der Dersaburg“: Diese Radtour führt Sie zu der Dersaburg der Gemeinde Holdorf. Dies ist eine gebäudelose Fliehburg, deren eigentliche Bedeutung noch nicht restlos geklärt ist.

„Der Schwedenkirchhof von Ihorst“: Bestaunen Sie das Gut Ihorst mit seiner Barockkapelle und dem 350 ha großen Anwesen.

„Der Bau der Ondruper Kapelle“: Zwischen Mühlen und Steinfeld verrät die nächste Sage mehr über die Ondruper Kapelle von 1666.

„Wie Steinfeld zu seinem Namen kam“: Der „Dicke Stein“ ist das Wahrzeichen der Gemeinde Steinfeld, aber welche Geschichte steckt hinter diesem riesen Findling?

„Schabernack der Riesen im Fuhrenkamp“: Ein gigantisches Hünengrab bestaunen Sie am Fuhrenkamp in der Gemeinde Steinfeld.

„Die Räuber vom Mordkuhlenberg“: Mitten in den Dammer Bergen befindet sich der Aussichtsturm am Mordkuhlenberg. Hier haben die Räuber ihr Unwesen getrieben. Der Räuberpfad zeigt die verschiedenen Mitglieder der Räuberbande aus der Sage.

„Wie der Dümmer-See entstand“: Erleben Sie den zweitgrößten Binnensee Niedersachsens mit seinem idyllischen Olgahafen am Westufer in Dümmerlohausen.

Autorentipp

Die RäuberRadRoute führt durch tolle und abwechslungsreiche Landschaften, die zum Pausieren einladen!
Profilbild von Bernd Stolle
Autor
Bernd Stolle
Aktualisierung: 06.03.2020
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
139 m
Tiefster Punkt
32 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Für die Tour sind keine besonderen Sicherheitshinweise zu beachten, jedoch empfehlen wir das Tragen eines Fahrradhelms.

Weitere Infos und Links

www.dammer-berge.de

www.oldenburger-muensterland.de

Start

Wanderparkplatz am Schweizerhaus, Steinfelder Straße 75, 49401 Damme (63 m)
Koordinaten:
DD
52.520755, 8.195953
GMS
52°31'14.7"N 8°11'45.4"E
UTM
32U 445444 5819264
w3w 
///schaffen.analogen.erprobte

Ziel

Wanderparkplatz am Schweizerhaus, Steinfelder Straße 75, 49401 Damme

Wegbeschreibung

Auf dem Rundkurs durch die Stadt Damme sowie die Gemeinden Holdorf, Neuenkirchen-Vörden und Steinfeld erfahren Sie auf 13 Ansichtstafeln mit Text- und Bildmaterial mehr über die historischen Orte.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Informationen zur Anreise und Anfahrt erhalten Sie bei der Tourist Information Dammer Berge.

www.dammer-berge.de 

Telefon: 0 54 91 / 99 66 67

Anfahrt

Informationen zur Anreise und Anfahrt erhalten Sie bei der Tourist Information Dammer Berge.

www.dammer-berge.de  

Telefon: 0 54 91 / 99 66 67

Parken

Informationen zur Anreise und Anfahrt erhalten Sie bei der Tourist Information Dammer Berge.

www.dammer-berge.de  

Telefon: 0 54 91 / 99 66 67

Koordinaten

DD
52.520755, 8.195953
GMS
52°31'14.7"N 8°11'45.4"E
UTM
32U 445444 5819264
w3w 
///schaffen.analogen.erprobte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Buch: „Die Sage vom Mordkuhlenberg“

Erhältlich bei der Tourist Information Dammer Berge.

Kartenempfehlungen des Autors

Radwanderkarte für den Landkreis Vechta (https://www.oldenburger-muensterland.de/service/informationsmaterial/)

Ausrüstung

Denken Sie zur Sicherheit an regenfeste Kleidung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
schwer
Strecke
91,2 km
Dauer
6:12 h
Aufstieg
329 hm
Abstieg
328 hm
Höchster Punkt
139 hm
Tiefster Punkt
32 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.